<
4 / 4
>

 
28.01.2022

Freisprechung der Sanitär-Innung Alfeld

Zwölf junge Männer bestanden erfolgreich ihre Abschlussprüfung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik.
 
Die Innung sprach ihre erfolgreichen Absolventen der Gesellenprüfung in den Berufsbildenden Schulen Alfeld frei.

Obermeister Heiko Janssen freute sich über diesen Erfolg, denn der Ablauf der Prüfung war durch die Corona-Bestimmungen schwierig durchzusetzen. „Sie haben in dreieinhalb Jahren Lehrzeit Ihr Wissen über Anlagen- und Gebäudesteuerung, Versorgungstechnik und EDV gestützte Planungs- und Produktionsverfahren stetig erweitert. In einer anspruchsvollen mehrtägigen Abschlussprüfung haben Sie ihre berufliche Handlungsfähigkeit bewiesen,“ stellte Janssen zufrieden fest. „Gerade jetzt werden Fachkräfte mehr denn je gesucht. Die Auftragsbücher sind voll, an Arbeit mangelt es uns im Sanitärhandwerk nicht“, betonte er in seiner Ansprache. Er appellierte an die jungen Gesellen, die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk zu nutzen und wies auf die Meisterprüfung und die Technikerausbildung hin.

Bildung braucht Partner, deshalb bedankte sich Janssen besonders bei der BBS Alfeld und Berufsschullehrer Torsten Elix für die Unterstützung.

Gemeinsam mit Lehrlingswart Carsten Schade sowie Torsten Elix überreichte Heiko Janssen die Gesellenbriefe an:

Hanif Amini (Linke GmbH), Mohammed Babi Ishag (C.-H. Janssen GmbH), Miguel Bars (Balbach GmbH), Marcel Gloris (Thorsten Rode), Jasmin Cubrovic (Balbach GmbH), Lasse Engelmann (Balbach GmbH), Khairullah Jafari (C.-H. Janssen GmbH), Nico Kapusta (Thomas GmbH), Wasim Rashidi (Körber GmbH), Leon Schmidt (Holger Schmidt), Patrick Sinok (Thomas GmbH), Torsten Tietzel (Thomas GmbH)


Die erfolgreichen Prüflinge im SHK Handwerk mit Berufsschullehrer Torsten Elix und Lehrlingswart Carsten Schade