<
2 / 2
>

 
22.01.2023

Neue Fachkräfte in der Land- und Baumaschinentechnik

Großer Andrang herrschte bei der Freisprechung der Innung für Land- und Baumaschinentechnik Hildesheim am vergangenen Freitag in der Aula der DEULA in Hildesheim.
 
Mit den 41 Gesellenprüfungsabsolventen, unter denen auch eine junge Frau war, waren rund 100 Angehörige, Ausbilder und Ehrengäste gekommen, um gemeinsam den ersten Schritt ins Berufsleben zu feiern.

Rüdiger Zirm, Geschäftsführer der DEULA Hildesheim GmbH, eröffnete die Freisprechungsfeier und beglückwünschte die jungen Handwerker als erster zu ihrem Erfolg. Er wies darauf hin, dass nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt, in dem es gilt, Verantwortung zu übernehmen.

Innungsobermeister Matthias Palandt gratulierte den Absolventen zur bestandenen Gesellenprüfung und auch dazu, in der Corona-Zeit durchgehalten zu haben. Mit ihrer Berufswahl hätten die neuen Fachkräfte alles richtig gemacht. "Die Welt braucht Nahrungsmittel, Nahrungsmittel brauchen Landwirtschaft, Landwirtschaft braucht Landtechnik und die Landtechnik braucht Menschen, die die Landtechnik warten und reparieren kann", so der Obermeister. Er appellierte an die neuen Gesellen und Gesellin, in den Bertrieben zu bleiben, denn die Betriebe bräuchten neue Fachkräfte.

Bürgermeister Dr. Ulrich Kumme gratulierte den Absolventen im Namen der Stadt Hildesheim zur bestandenen Gesellenprüfung. Der heutige Tag sei ein Grund zum Feiern, aber auch um Eltern und Ausbildern zu danken.

Danach überreichten Obermeister Matthias Palandt und die Berufsschullehrer Jörg Jeske und Michael Lehrke die Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse. Jeder Absolvent bekam auch ein Foto zur Erinnerung an die Prüfung. Zum Abschluss wurden die Prüfungsbesten mit einem besonderen Applaus und einem Geldpräsent geehrt. Die Schulbesten wiederum erhielten ein Sachpräsent.

Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto ließen die jungen Gesellen und Gesellin mit ihren Familien und Ausbildern den Abend bei Speis und Trank in der Mensa der DEULA ausklingen.

Die Gesellenprüfung Land- und Baumaschinenmechatroniker/in haben bestanden:
Dorian Rosemund, Benjamin Zengerling (AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, Barsinghausen), Niclas Raphael (AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, Bockenem), Alexander Rehberg, Philipp Wiebers (AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, Rosdorf), Arne Molthan, Tom Sebo (AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, Northeim), Florian Bruns, Marius Kaune (AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, Hoheneggelsen), Marvin-Michael Grunenberg (Börde Landtechnik GmbH, Schellerten), Eyk Dittrich (Buchheister Technik GmbH, Springe-Eldagsen), Julian Mumme (Buchheister Technik GmbH, Hess. Oldendorf), Jonas Siever (Buchheister Technik GmbH, Coppenbrügge-Herkensen), Lucas Fernau, Jannik Macke, Maik Mues, Max Pillich (Deppe & Stücker GmbH, Bad Lauterberg/Barbis), Jasper Fricke (Deppe & Stücker GmbH, Einbeck), Eric Küllmer (Deppe & Stücker GmbH, Rosdorf), Johannes Trojan (Michael Fuhrmann Landtechnik, Hedemünden), Ruben Beinhorn (Hilmer GmbH, Moringen), Simon Schaare (Komatsu Germany GmbH, Hannover), Jan Napp (Lautenbach Landtechnik GmbH & Co.KG, Germershausen), Magnus Gehrke (LVB-Steinbrink GmbH, Barsinghausen-Groß Munzel),, Marvin Wiemann (LVB Steinbrink GmbH, Gronau), Hauke Könnecker (LVB-Steinbrink GmbH, Halle-Bremke), Anton Warneke (New-Tec West, Harsum), Justus Hasse (New-Tec West, Coppenbrügge), Nicolas Patzer (New-Tec West, Dassensen), Niklas van Heesch (New-Tec West, Peine), Robin Lorenz (Preußner Landtechnik e.Kfm., Gillersheim), Matti Abmeier, Gero Buchholz Jonas Falke, Luca Reetz (Raiffeisen Waren GmbH, Grasdorf), Jaqueline Brenda Krzeminski (Raiffeisen Waren GmbH, Gadenstedt), Justus Büsse (Steinwedel Arbeitsbühnen u. Baumaschinen e.K., Hildesheim), Hendrik Neugebauer Eric Maurice Wolter (Tospann Landmaschinen Alf Schulze e.K., Kreiensen), Julian Schacknies (W. Brase Land- u. Gartentechnik GmbH, Petershagen), Nico Winter (Axel Wesemann, Bad Münder)


Aufmerksam verfolgen die Gäste die Übergabe der Gesellenbriefe und Zeugnisse




Die neuen Gesellen mit Obermeister Matthias Palandt (vordere Reihe, 2. von links) und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses